Rettung der Flamingos in Venezuela

0 %
/* Rolf: Removed Progress */

Mama Tierra engagiert sich im diktatorischen Venezuela mit einem Naturschutzprojekt, um Flamingos in einer der wichtigsten Küstenlagunen des Landes zu retten. Der Sumpf “Los  Olivitos„ ist Lebensraum, Unterschlupf und Nistgebiet der grössten Population von Flamingos in der Karibik. Im Jahr 1996 wurde es zum Ramsar-Gebiet erklärt. Also ein Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung wegen dessen Biodiversität.

DONATE NOW

Behindertenhaus für Indigene

Mama Tierra hat die finanziellen Mittel für ein Behindertenheim für indigene Kinder in Venezuela gesichert! Behinderungen sind sonst ein Thema, das in Venezuela tabu ist. Deshalb existieren keine Instanzen, die das Wohlergehen der indigenen Behinderten garantieren. Das hat sich dank der Zusammenarbeit zwischen dem Kinderdorf Benposta aus Venezuela und Mama Tierra nun endlich geändert. 28 Behinderte haben dank der Freiwilligenarbeit unserer Mitglieder als Fundraiser eine bessere Lebensqualität.
Der Unterhalt für das Behindertenhaus übernimmt Amigos de Benposta Schweiz.